Skip to main content

Über Schlossberg und den Hullerbusch bis zur „Murkelei“

Nur 22 Kilometer Fahrradstrecke – aber am Wegesrand gibt es unendlich viel zu entdecken

Diese Rundtour ist auch für untrainierte Fahrradfahrer gut zu schaffen – und doch lohnt es sich, dafür etwas Zeit einzuplanen, denn rechts und links des Weges gibt es überall etwas zu sehen.

Los geht’s am Feldberger Haus des Gastes. Die Strecke führt zunächst auf der Kastanienallee am Kurpark entlang und danach weiter zum Hotel und Restaurant Stieglitzenkrug. Auf einem befestigten Radweg werden Sie um den Haussee herum zur Feldberger Hütte geführt, von dort folgen Sie dem Weg links vom Breiten Luzin über den Schlossberg zum Lichtenberger Badestrand – ein wunderbarer Ort für eine Rast. Radeln Sie über Tornowhof und Wittenhagen, vorbei am Naturlehrpfad Hullerbusch bis nach Carwitz.

Schon der Schriftsteller Hans Fallada verliebte sich in dieses kleine Dorf zwischen dem Schmalen Luzin und dem Carwitzer See. Seine „Murkelei“, die alte Kate, in die er 1933 von Berlin aus mit seiner Familie einzog, ist heute ein Museum.

Wer durch die Räume schlendert, der findet Falladas Arbeitszimmer so vor, als wäre der Literat gerade erst von seinem Schreibtisch aufgestanden, um mal kurz Angeln zu gehen.

Apropos: Wie wäre es mit einer kleinen Stärkung nach der Besichtigung? Beim Fischer gibt es frisch geräucherte Köstlichkeiten direkt aus dem See.

Zum Ausgangspunkt der 22 Kilometer langen Rundtour kommen Sie über Neuhof, auf einem schönen Wald- und Feldweg westlich des Schmalen Luzins.

Urlaub buchen

hier finden Sie eine Unterkunft