Japangarten "Keissu-En"

"Keissu-En" - ein japanischer Garten in der Feldberger Seenlandschaft, ist streng nach der historischen Architektur- und Gartenhilosophie Japans gebaut und bietet eine alternative Möglichkeit, einen Garten zu erleben.

Der Eintritt in einen japanischen Garten ist das Erlebnis, in eine Umgebung zurückzukehren, in der die Menschen Ruhe, Harmonie und innere Gelassenheit finden können. Vier Elemente kennzeichnen den Japangarten: Steine, Moos, Wasser und Pflanzen/Bäume. Alles hat eine symbolische Bedeutung. Kleine Springbrunnen, Bachläufe und Steinlaternen gestalten das Bild. Der Garten existiert in perfekter Harmonie und verströmt eine meditative Ruhe. Sie als Besucher können sich ganz in der Betrachtung verlieren, finden zu sich und denken im Einklang mit der Natur.

Gartenführungen werden von Mai bis Oktober immer mittwochs auf Voranmeldung angeboten.

Anbieter

Details auf einen Blick

Japangarten "Keissu-En"

OT Feldberg, Harsefelder Str. 14
17258 Feldberger Seenlandschaft

Telefon: 0174 9423090

keiss-waldemar@t-online.de

Veranstaltungen

Dieser Anbieter trägt in nächster Zeit folgende Veranstaltungen aus.

Führung durch den Japanischen Garten in Feldberg
vom 08.07.2020 bis 30.09.2020
Japangarten "Keissu-En", OT Feldberg, Harsefelder Str. 14, 17258 Feldberger Seenlandschaft

Führung durch den Japanischen Garten in Feldberg

Ein Garten mit traditioneller japanischer Bepflanzung und Bebauung.
TAG DER OFFENEN GÄRTEN 2020
vom 05.09.2020 bis 06.09.2020
Japangarten "Keissu-En", OT Feldberg, Harsefelder Str. 14, 17258 Feldberger Seenlandschaft

TAG DER OFFENEN GÄRTEN 2020

"Offene Gärten in Mecklenburg-Vorpommern"